FMK reagiert auf 5G-Falschmeldungen mit Humor

Seit das Thema 5G in aller Munde ist, kursieren auch Falschmeldungen und teils haarsträubende Verschwörungstheorien in den Sozialen Medien.

 

So wird beispielsweise von zweifelhaften, jedenfalls unseriösen Foren behauptet, 5G sei eine unerforschte Technologie die mit tausendfacher Leistung auf unbekannten, extrem hohen Frequenzen im Millimeterwellen-Bereich funktioniere, weshalb auch schon Vögel tot vom Himmel gefallen seien.

 

Was der Petutschnig Hons aus Schlatzing zu 5G-Falschmeldungen sagt

 

Das ist gleich auf mehreren Ebenen völlig falsch. Denn 5G ist keine neue Technologie, sondern eine Weiterentwicklung des Übertragungsprotokolls, also die „Sprache“, mit der Daten übertragen werden. Die Technologie ist und bleibt „Funk“ – und die ist schon seit über 100 Jahren im Einsatz und bestens erforscht.

 

Diese und alle anderen, falschen Behauptungen widerlegt der „Petutschnig Hons aus Schlatzing“ in mehreren Kurz-Videos. Er hat sich die wichtigsten Fragen und Mythen rund um 5G genauer angesehen und räumt mit Halbwissen und bewussten Falschmeldungen auf seine eigene, meist humorvolle, aber immer sehr direkte Art, auf:

 

Der Petutschnig Hons erklärt, warum manche Antennen „getarnt“ werden, dass 5G keine neue, unerforschte Technologie, sondern ein neues Übertragungsprotokoll ist, rechnet sogar die Wellenlänge der zuletzt versteigerten  3,6 GHz Frequenz aus, sagt frei heraus, was er von Falschmeldungen hält und was die Weltgesundheitsorganisation wirklich zum Thema Mobilfunk sagt.

Alle Videos (YT-Playlist) sind unter

 

https://www.youtube.com/watch?v=BdWDcbrcpog&list=PL6TcOEy7cjGAn9LROF8V6dIPstbiiyUOh

 

abrufbar.

 

Pure Fakten, seriös und nachvollziehbar

 

Zur Unterstützung dieser Video-Serie, die vor allem in Online-Diskussionen eingesetzt wird, hat das FMK in Kooperation mit dem Wissenschafts-Förderprojekt „SCIENCO“ die einzelnen Themen nochmals auf Basis des weltweit anerkannten wissenschaftlichen Kenntnisstandes seriös und nachvollziehbar beleuchtet.

 

Das Video dazu ist unter

 

https://www.youtube.com/watch?v=E0oTU3UeLoQ

 

abrufbar.

 

 

 

 

Gregor Wagner

Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation – FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12

Fix: +43 1 588 39 38,

Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at

Website: www.fmk.at