In Katastrophengebieten vorrangig 112 wählen

Aufgrund des Hochwassers wurde in einigen Katastrophengebieten die kommunale Stromversorgung eingeschränkt, bzw. abgeschaltet. Davon sind auch Mobilfunkstationen betroffen. Wenn das Handy am Display "Nur Notrufe möglich" anzeigt, ist das Heimnetz ausgefallen und es kann mittels Notruf 112 (ohne Vorwahl!) über ein Fremdnetz ein Hilferuf abgesetzt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass zumindest eine aktive Station, von welchem Betreiber auch immer, erreichbar ist.